Urs Egger

Gesellschaftliche Engagements

Als freisinnig denkender und handelnder Politiker muss die eigene politische Tätigkeit mit der wirtschaftlichen Aktivität und dem gesellschaftlichen Engagement zusammenpassen. Deswegen sind für mich die drei untenstehenden Bereiche seit Jahren wichtige Bestandteile meines öffentlichen Lebens.

Umwelt

Präsident Stiftungsrat myclimate

Die Stiftung myclimate engagiert sich auf verschieden Arten für die Umwelt. Neben der Bildungsarbeit und Firmenberatungen im Inland werden in Entwicklungsländern Projekte umgesetzt, welche die CO2 Belastung senken. Diese Kompensationszertifikate werden von Firmen erworben. Dieser privatwirtschaftliche Ansatz ist sehr effizient und erfolgreich. Meinen eigenen CO2 Ausstoss aufgrund meiner Mobilität in der Schweiz (Zug, Roller, Auto) sowie meist beruflich bedingt in Entwicklungsländern (Flugzeug) im Umfang von 11.51 Tonnen CO2 pro Jahr kompensiere ich jedes Jahr mit myclimate.

Unternehmer

Gesellschafter ECM Bräu GmbH (Flüegass Brauerei)

Zusammen mit drei Kollegen brauen wir in unserem Hobbybetrieb ein klassisches Pils im Seefeld. Dieses lokale Produkt ist zu 100% natürlich hergestellt nach den Regeln des Reinheitsgebotes. Mit unserer Kleinbrauerei lebt die Biertradition in Riesbach wieder auf, wo schon mein Urgrossvater eine grosse Brauerei (50'000 hl) bis 1910 betrieb.

Sport

Mitglied der Gemeinderätlichen Gruppe Sport, 2000 - 2017 Präsident FC Seefeld

Der Breitensport Fussball integriert viele Kinder und Jugendliche in allen Quartieren der Stadt. Die Führung von grossen Quartiersportvereinen ist heute eine sehr anspruchsvolle Aufgabe von einigen wenigen aktiven Vorstandsmitgliedern geworden. Ich unterstütze diese engagierten Vereinsleitungen nicht nur im Fussball bei ihrer wichtigen Aufgabe im Sport. Man muss auch über die eigenen Grenzen hinausdenken. Daher habe ich als Präsident des FC Seefeld stets die Zusammenarbeit mit dem FC Witikon gesucht. So entstanden bei vielen Kindern und Jugendlichen bleibende Erlebnissen im Mannschaftsgeist, technischer Ausbildung und körperlicher Fitness.